iRobot Roomba 620 Test



iRobot Roomba 620 Test

Der Roomba 620 aus dem Hause iRobot ist eine sehr gute Haushaltshilfe. Die benutzerfreundliche Bedienung, eine hervorragende Reinigungsleistung und der vergleichsweise niedrige Preis haben ihn zu einem der beliebtesten Saugrobotern auf dem Markt werden lassen. Besonders effektiv reinigt er Böden von Haaren, Tierhaaren und anderen Fasern. Die hohe Reinigungsleistung wird durch sein patentiertes 3-Stufen-Reinigungssystem, der DirtDetect-Funktion und der AeroVac-Technologie ermöglicht.

Bewertung:

Pro

Contra

Preis

  • Sehr Gute, gründliche Reinigung
  • Guter Preis
  • Einfache Bedienung
  • Einfache Reinigung des Behälters
  • Gute Akkulaufzeit
  • Keine Fernbedienung
  • Keine Programmierbarkeit

Design und Ausstattung

Der Roomba 620 zeigt sich im typisch eleganten Design seiner Vorgänger. Durch die schlichte in schwarz-weiß gehaltene Aufmachung kann sich das Gerät in jedem Wohnzimmer sehen lassen. Lediglich drei verschiedene Tasten als Bedienelemente für Reinigung (Clean), Dock (Aufladen) und Spot (Saugen im Kreis an einer Stelle) befinden im Zentrum der Oberfläche des Roboters. Durch seine flache Bauweise (Dm 33, Höhe 8cm) kann der Roomba 620 problemlos unter viele Möbelstücke wie zum Beispiel Schränke, Sofas und Fernsehtische gelangen. Die veränderte Kontrollanzeige zeigt an, wann der Auffangbehälter voll ist. Mithilfe des praktischen Tragegriffes kann das Gerät problemlos von Zimmer zu Zimmer befördert werden.

Mit folgenden Funktionen kann der Roomba 620 aufwarten:

  • Dirt-Detect
  • iAdapt® Responsive Cleaning-Technologie (Zusammenspiel aus akustischen und optischen Sensoren mit der Software)
  • AeroVac-Behälter (optimierter Staubbehälter mit größerer Aufnahmekapazität)
  • Neu entwickeltes Bürstenmodul
  • 3-Stufen-Reinigungssystem
  • Absturzsicherung
  • Rotierende Seitenbürste reinigt Ecken und Fußleisten
  • Kehrt automatisch zu seiner Home Base zum Aufladen zurück

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Roboter selbst ein Akkuladegerät, ein AeroVac Behälter und eine selbstständig aufladende Home Base.

Navigation

Der Roomba 620 navigiert mithilfe der iAdapt® Responsive Cleaning-Technologie. Das Gerät ist in der Lage den Raum zu erkennen und rund um alle Hindernisse zu navigieren. Dem Hersteller zufolge tastet das Gerät den zu saugenden Raum mithilfe von Sensoren 64 Mal pro Sekunde ab und passt sein Bewegungslogarithmus entsprechend an. Treppen oder andere Abgründe sind für Roomba 620 kein Problem, denn Sensoren erkennen jede Absturzgefahr und weichen aus. Problemlos überwindet er kleinere Hindernisse oder verschafft sich Platz indem er leichte Objekte kurzerhand beiseiteschiebt. Auch Kabel und Teppichfransen stellen dank eines Verfangschutzes kein Problem dar. Ist der zu reinigende Raum ausreichend beleuchtet können die Sensoren noch besser arbeiten und Zusammenstöße mit Objekten bleiben größtenteils erspart.Zuverlässig navigiert das Gerät nach Erreichen der maximalen Laufzeit zur Ladestation zurück.

 

Reinigungsleistung

Der Roomba 620 besticht durch seine einfache Handhabung. Durch drücken der „Clean“ Taste wird der Roboter in Bewegung gesetzt. Empfohlen wird das Gerät für eine Fläche von ca. 40 bis 60 m². Der Roomba saugt auch in Ecken mit gegenläufig rotierenden Bürsten und kraftvollem Saugmotor automatisch und gründlich. Ein Schmutzsensor (Dirt-Detect) erkennt besonders verdreckte Bereiche, welche eine besonders intensive Reinigung erfahren. Dieser Vorgang wird durch blaues Aufleuchten an der Oberseite des Geräts signalisiert. Der beutellose Staubbehälter nimmt zuverlässig sämtliche Staub- und Schmutzpartikel in seinem Filtersystem auf und kann nach Beendigung des Reinigungsvorgangs problemlos entleert werden. Alternativ zur gerade beschriebenen, automatischen „Clean“ Funktion steht dem Benutzer die „Spot“ Funktion zur Verfügung. Ist der Roomba 620 mithilfe des Tragegriffes an einem zu reinigendem Bereich von ca. einem Meter Durchmesser platziert, fährt der Roboter diesen spiralförmig ab und kehrt anschließend zum Ausgangsort zurück.

Akku des iRobot Roomba 620

Der Roomba 620 ist wie alle iRobot Modelle der 500, 600 oder 700er Serie mit einem NiMH-Akku ausgestattet. Im Test erreicht er eine Laufzeit von ca. 2 Stunden, kehrt anschließend zu seiner Ladestation zurück und ist nach etwa 3 Stunden wieder einsatzbereit. Auf den Akku gibt es vom Hersteller leider lediglich eine 6-monatige Garantie.

Fazit

Keine Fernbedienung, keine Programmierbarkeit. Dafür Benutzerfreundlichkeit und Leistung. Wer ein zuverlässiges, einfach zu handhabendes und dennoch erschwingliches Gerät sucht, wird hier fündig. Der Saugroboter reinigt gründlich, intelligent und effizient auf Knopfdruck. Das Preis- Leistungsverhältnis des Roomba 620 sucht seines gleichen.