Samsung Navibot SR 8980 Test



Der Samsung Navibot SaugRoboter

Der Navibot SR8980 ist ein besonders intelligenter Saugroboter der mit vielen innovativen technischen Raffinessen auftrumpft. Ausgestattet mit einer Digitalkamera, zwei leistungsstarken Prozessoren und intelligenten Sensoren besticht er mit besonders effizienter Wegfindung. Auffallend interessant ist seine Absaugvorrichtung, die ein automatisches Entleeren des Staubbehälters an der Ladestation und somit ein noch höheres Maß an Autonomie ermöglicht. Mit diesem Feature ist der Navibot SR8980 einem Großteil seiner Konkurrenz einen Schritt voraus.

Bewertung:

Pro

Contra

  • Besonders intelligente Wegfindung
  • Sehr niedriger Geräuschpegel
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Automatisches Entleeren des Schmutzbehälters
  • Gute Programmierbarkeit
  • Schnelle Reinigung durch Turbomodus
  • Leichte Defizite in der Reinigungsleistung
  • Wände/Ränder werden nicht optimal gereinigt

Design und Ausstattung

Das in silber-schwarz gehaltene Design des Navibot SR8980 ist ein echter Hingucker. Die futuristische und moderne Aufmachung sieht klasse aus und kann sich in jedem Wohnzimmer sehen lassen. Auf der Oberfläche befindet sich das Touchdisplay. Das Gerät kann jedoch ebenfalls mithilfe der Fernbedienung programmiert werden. Die flache Bauweise ermöglicht ihm auch unter Betten und Couchtische zu gelangen. Auffallend ist auch die hochwertige Verarbeitung des Geräts, was durch kleine Details sichtbar wird. Zum Beispiel sorgen kleine Stifte dafür, dass die Seitenbürsten abgestriffen, der an ihnen heftende Schmutz entfernt werden und zuverlässig im Schmutzbehälter verschwindet.

Mit folgenden Funktionen kann der Navibot SR8980 aufwarten:

  • Visionary Mapping System
  • Stauberkennungssensor
  • Hochentwickelte Sensoren
  • Spot Mode
  • Soft Clean Mode
  • Niedriger Geräuschpegel (60 dB)
  • 2 Virtual Guards
  • Infrarotfernbedienung
  • Turbomodus
  • Automatisches Entleeren des Satubbehälters

Navigation

In dieser Kategorie kann der Navibot SR8980 groß auftrumpfen. Das sogenannte „Visionary Mapping System“ erfasst mithilfe einer Digitalkamera 30 Bilder pro Sekunde und verarbeitet diese mit 2 innovativen Prozessoren, wodurch eine digitale Karte des Raumes erstellt wird. So wird jeder Bereich in der Wohnung mindestens einmal abgefahren und gereinigt. Aus misslichen Lagen befreit er sich meist ganz von alleine. Mithilfe der beiden mitgelieferten virtual Guards kann der Arbeitsbereich für das Gerät manuell abgesteckt werden. Der Absturzsensor, sowie mehrere Hindernissensoren sorgen für Sicherheit.

Reinigungsleistung

Die Reinigungsleistung des Navibot SR8980 kann zwar nicht ganz mit der Reinigungsleistung vieler Geräte seiner Konkurrenten aus dem Hause iRobot und deren Roomba-Reihe mithalten, macht dies jedoch durch viele seiner speziellen Funktionen wieder wett. Durch seinen Turbomodus z.B. kann der Navibot in der gleichen Zeit eine weitaus größere Fläche reinigen, oder diese sogar mehrfach abfahren. Die Defizite in der Reinigungsleistung sind zudem nur marginal. Das Gerät ist so programmiert möglichst alle Kollisionen zu vermeiden. So agiert es an Wänden leider etwas zu „ängstlich“ was zur Folge hat, dass die Ränder der Räume nicht immer zu 100% gereinigt sind. Dieses Problem ist aber bei den meisten der von uns getesteten Geräte aufgetreten. Durch den Stauberkennungssensor erkennt der Navibot SR8980 Schmutzansammlungen und reinigt diese gründlich bevor er seine Fahrt fortsetzt. Möchte man nur einen bestimmten, stark verschmutzen Bereich reinigen so steht dem Nutzer der Spot-Modus zur Verfügung. Besonders effizient ist der Navibot bei der Aufnahme von Tierhaaren. Unschlagbar ist der niedrige Geräuschpegel des Geräts, der sich auf um die 60 dB beläuft. Der kleine Helfer stört während seiner Arbeit so kaum bei Gesprächen oder beim Fernsehen. Das absolute Highlight in dieser Kategorie ist jedoch die automatische Absaugvorrichtung des Geräts. Ist der Auffangbehälter voll oder der Akku leer, kehrt der Roboter zur Ladestation zurück und entleert seinen Schmutzbehälter ganz von selbst. Die Bürsten werden ebenfalls gleichzeitig gereinigt. Das lästige manuelle Entfernen des Schmutzes wie bei einem Großteil seiner Konkurrenz fällt hier weg.

Mit der Programmierfunktion kann der Navibot SR8980 so eingestellt werden, dass er an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten die Reinigung selbständig startet.

Akku

Der Navibot SR8980 ist mit einem Li-Ionen 14,4Volt 2000mAh Akku ausgestattet und ermöglicht dem Gerät je nach Reinigungsmodus eine Laufzeit von ca. 2 Stunden. Ist der Akku schwach kehrt das Gerät automatisch und zuverlässig zur Ladestation zurück und ist nach ca. 2 Stunden wieder einsatzbereit.

Fazit

Der Navibot SR8980 überzeugt unter anderem durch seine systematische Vorgehensweise in der Wegfindung und die individuelle Programmierbarkeit. Die geringen Defizite in der Reinigungsleistung macht er durch seine vielen innovativen Funktionen wett. Besonders das automatische Entleeren des Schmutzbehälters an der Ladestation und der niedrige Geräuschpegel machen ihn zu einer echten Kaufempfehlung.